• Unsere Lehrkräfte

  • Folgende Personen unterrichten mit viel Begeisterung in den Dance Light Studios:

  • Elektra-Maria Guekos

    Schulleiterin

    Ballett, Flamenco und Stepptanz

    Elektra ist aus Zürich und tanzt seit bald 30 Jahren Ballett, Stepptanz, Hip-Hop, Modern, Contemporary Jazz, Flamenco und weitere Stile. Sie legte die Ballett-Examina der Royal Academy of Dance (RAD) bis Advanced ab und ging nach der Matura für mehrere Jahre nach London. Dort liess sie sich an der RAD in einem dreijährigen Studium zur Tanzpädagogin ausbilden und blieb gleichzeitig als Tänzerin aktiv. Anschliessend unterrichtete sie an verschiedenen Schulen in London und Hong Kong, bevor sie 2014 in die Schweiz zurückkehrte und rund ein Jahr später die Dance Light Studios gründete. Sie ist eine begeisterte Lehrerin, die es versteht, die individuellen Talente jedes Schülers optimal zu fördern. Gleichzeitig ist sie eine leidenschaftliche Choreographin, die immer an neuen Projekten, Herausforderungen und künstlerischen Kooperationen interessiert ist.

    Elektra ist Mitglied der Royal Academy of Dance (RAD) und dort offiziell als Lehrerin registriert. Sie ist ausgebildete Kursleiterin der eidgenössischen Sportförderung Jugend+Sport (J+S).

  • Tanya Anioke

    Lehrerin

    Yoga

    Tanya ist eine polyvalente Bewegungslehrerin aus Dübendorf. Bereits sehr früh wurde sie Lehrerin in orientalischem Tanz. Anschliessend hat sie hat in kurzer Zeit zahlreiche Weiterbildungen in anderen Fachrichtungen absolviert und sich ein breites Spektrum angeeignet. Seit einigen Jahren widmet sie sich aktiv dem Hatha-Yoga. Sie ist eine erfolgreiche und sehr gefragte Lehrerin, die an zahlreichen Schulen im Kanton Zürich unterrichtet.

  • Irisz Galuska

    Lehrerin

    Contemporary Jazz

    Die dynamische Ungarin Irisz Galuska wurde an der Ungarischen Tanzakademie ausgebildet.  Als Tänzerin und Choreographin sehr erfolgreich entdeckte sie bereits sehr früh ihre Freude am Unterrichten, zunächst vor allem von Kindern und später auch von Erwachsenen. Als Lehrerin möchte sie ihren Schülern helfen, sich körperlich weiterzuentwickeln. Kreativität und Improvisation sind für Irisz genauso von Bedeutung wie die künstlerische Umsetzung interessanter eigener Choreographien.

  • Rut Kessler

    Lehrerin

    Hip-Hop / Streetdance

    Rut ist ein tänzerischer Wirbelwind aus Zürich mit einem enorm breiten Spektrum an tänzerischen Stilen und pädagogischen Fähigkeiten, welche sie sich im In- und Ausland erwarb. Nebst ihrer Tätigkeit in verschiedenen nationalen Institutionen begeistert sie seit 2000 im Raum Zürich Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen mit ihren Kursen und Workshops sowie als Leiterin von Tanzlagern. Gleichzeitig bleibt sie eine gefragte Tänzerin und Choreographin.

    Sie ist Mitglied des Berufsverbands für Gesundheit und Bewegung Schweiz (BGB), Trägerin des EMfit Qualitätlabels sowie ausgebildete Kursleiterin und Expertin der eidgenössischen Sportförderungswerke Jugend+Sport (J+S) und Erwachsenensport Schweiz (ESA).

  • Sara Marin

    Lehrerin

    Neoclassical Dance und Pilates Barre

    Sara stammt aus Venedig. Sie ist eine äusserst vielseitige Tanzschaffende, die sich mit gleicher Leidenschaft den eigenen Bühnenauftritten wie ihren verschiedenen Unterrichtsklassen widmet. Nach Abschluss ihrer Erstausbildung in Zeitgenössischem Tanz zog sie von Rom nach Österreich und absolvierte ein dreijähriges Studium an der Salzburg Experimental Academy of Dance (SEAD). Nach einer Zusatzausbildung zur Pilates-Instruktorin übersiedelte sie für vier Jahre nach Wien, bevor sie schliesslich in die Schweiz kam. 2015 gründete sie zusammen mit Griet Vanden Houden das Ensemble Pinion & Crown. Sie ist Mitglied des Pilates Verband Austria (PVA) und arbeitet in Zürich sowie in St. Gallen.

  • Marina Vasilyeva

    Pianistin

    Klavierbegleitung

    Marina stammt aus Russland. Im zarten Alter von sechs Jahren begann sie Klavier zu spielen. Sie ist eine Vollblutmusikerin und nahm bereits als Kind an Wettbwerben teil. Ihr Repertoire ist äusserst vielfältig und umfasst sowohl klassische, als auch moderne Komponisten, sowie Jazz. Nachdem Sie bereits die gesamte musikalische Laufbahn in ihrer Heimat durchlaufen hatte, entschloss sie sich, ab 2012 in Luzern weiterzustudieren. Marina hat mittlerweile schon zahlreiche renommierte Preise gewonnen und ist eine gefragte Solistin. Sie ist zudem Mitglied verschiedener Formationen, mit denen sie ebenfalls regelmässig auftritt.