• Irisz Galuska

  • Irisz Galuska stammt aus Eger in Ungarn. Im Alter von gerade einmal drei Jahren begann sie die ersten Tanzstunden zu besuchen und entschied sich bereits in jungen Jahren für eine Tanzkarriere.

    Ihr Bühnendebüt als Profitänzerin gab sie in der Szeged Contempary Dance Company im Stück Mozart: Requiem, als sie 16 Jahre alt war.

    Schon früh entdeckte sie ihre Freude am Unterrichten sowohl von Kindern, die dadurch ihre persönliche Entwicklung bereichern, als auch von Erwachsenen, die neu zum Tanz gelangen oder sich seit langer Zeit damit befassen.

    Im Jahr 2009 erhielt Irisz an der Ungarischen Tanzakademie in Budapest ihr Lehrerinnen-Diplom in Modernem Tanz. Drei Jahre später machte sie darin auch noch ihren Master-Abschluss. Um in ihrer Arbeit ein breiteres Spektrum zu haben, hatte sie bereits zuvor an der Semmelweis Universität als Gesundheitspädagogin diplomiert.

    Sie ist eine äusserst talentierte Choreographin, die zu ganz unterschiedlichen Musikstilen Stücke entwickelt. 2010 erreichten ihre Schüler damit an den Weltmeisterschaften und an den Europameisterschaften der International Dance Organization jeweils den dritten Platz. 2014 gewannen ihre Schüler mit Irisz Choreographien als Gruppe Gold und im Einzel Silber an den Europameisterschaften der ESDU Dance Star.

    Aufgrund Ihrer Leistungen ist sie trotz ihrer Jugend bereits eine gefragte Jurorin an Tanzwettbewerben und gefragte Leiterin von Workshops im In- und Ausland.

    Gleichzeitig bleibt sie eine aktive Tänzerin, die international auftritt. Neben diversen Tanzprojekten in Italien, Spanien, Marokko, Tunesien, der Türkei und Ungarn tanzte sie kürzlich im Musical Das Phantom der Oper in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im britischen Film To Trend on Twitter.

    Nachdem sie mit der Truppe Dancing Strong das Projekt Light Steps und die dazugehörige Tournée abgeschlossen hatte, übersiedelte sie in die Schweiz. Hier arbeitet sie seither als Tanzpädagogin und Yogalehrerin.

    Irisz ist begeistert von Improvisation und Kreativität in allen Lebenslagen. Sie steht neuen Ideen stets offen gegenüber und experimentiert gerne mit verschiedenen Tanzstilen, speziell solche die menschliche Gefühle und natürliche Regungen ausdrücken.